Plattenbewertung

Die Fachzeitschrift Oldie-Markt führte 1978 ein international anerkanntes Bewertungssystem für Schallplatten ein. Dieses Bewertungsystem gilt für alle Schallplatten im Oldies-but-goldies-Plattenshop, wobei bei der vielen Anzahl der Platten nur eine visuelle Bewertung möglich ist.    

 

M

Mint        

Die Schallplatte (bzw. Cover) ist in jeder Beziehung – optisch und akustisch – in einem neuwertigen Zustand. Fremdgeräusche sind nicht vorhanden

 

 

 

VG     

Very Good 

Die Schallplatte ist gespielt und weist leichte Fremdgeräusche auf Haarkratzer sind vorhanden, jedoch kaum hörbar. Das Cover weist leichte Abnutzungserscheinungen auf.

     

G 

Good       

Die Schallplatte ist wiederholt abgespielt worden. Hörbar sind Fremdgeräusche wie leichte Kratzer oder durch wiederholtes Abspielen entstandenes Grundrauschen. Dennoch ist eine mit G eingestufte Schallplatte noch gut abspielbar (vor allem in der Musikbox) durchaus kaufenswert. Das Cover weist deutliche Abnutzungserscheinungen, kleine Risse oder Farbflecken (Tinte, Stempel, Klebebandspuren, Restaurierungsspuren durch Filz- oder Farbstifte etc.) auf.         

 

 

 

W

Worn   

Mit dieser Qualitätsstufe beginnen die schlechten Schallplatten. Sie sind überdurchschnittlich abgespielt. Kratzer und Grundrauschen sind deutlich hörbar. Nur bei sehr seltenen Stücken lohnt hier ein Kauf zur Vervollständigung der Sammlung. Das Cover dieser Qualität ist stark beschädigt, oftmals eingerissen oder stark verschmutzt /Klebstoffe, starke Flecken wasserfester Filzstifte und dergleichen mehr).

 

 

 

F

Fair

Die Schallplatte ist akustisch völlig ohne Wert, da sie praktisch nicht mehr abspielbar ist. Der Kauf einer solchen Schallplatte geschieht lediglich aus Archivzwecken. Das Cover ist gerissen oder nur unvollständig erhalten, oder durch Schimmel oder Wasser fast unkenntlich gemacht.

     

 

 

 

+/-  

Kürzel

Sie werden an eine der oben stehenden Qualitäts-Stufen angehängt, wenn sich die Schallplatte (oder das Cover) keiner der Qualitätsstufen eindeutig zuordnen lässt.

+ Beispiel: Ist eine Schallplatte besser als VG, aber nicht mehr M-, so lautet in diesem Fall eine korrekte Bewertung VG+(+) – je mehr + desto näher am M- 

– Beispiel: Liegt die Schallplatte aber noch eher im Mint– als im Very Good-Bereich, so lautet die korrekte Bewertung M-.